Barockgarten Orangerie

orangerie

Die historischen Gemäuer der Orangerie in Schärding erzählen ihre eigene Geschichte. 1883 entschloss sich ein Bierbrauer aus Schärding, namens Georg Wieninger, ein Gartenhaus zu errichten. Diese Orangerie wurde zu damaligen Zeiten auch gerne das "Glashaus" genannt und auch in diesem Sinne genutzt. 1927 erwarb der Konvent der Barmherzigen Brüder von Herrn Wieninger das Gartenhaus samt Grundstück und brachte an diesem schönen Platzerl die Kurhausgärtnerei unter. Der Garten wurde dann immer kleiner, man nutzte das Haus nur mehr zum Überwintern der Pflanzen. Das Haus und auch der Garten waren dem Verfall und der Verwilderung ausgesetzt bis der Konvent zunächst einmal das Gebäude außen renovierte und auf der Suche nach einer besseren Nutzung dieses kleinen Schmuckstückes war. Nun befindet sich ein Restaurant mit hervorragender regionaler und saisonaler Küche in diesen geschichtsträchtigen Mauern. Auch der wundervolle Park lädt zum verweilen und entspannen ein.

Unsere Links:

www.schaerding.at

A-4780 Schärding, Im Eichbüchl 7, Tel. +43 (0)7712/40619, are-orange-xya34[at]ddks-orangerie-schaerding.at